Weniger Abfall, mehr Golvet: Dachgarten & neue Teammitglieder

Auch in der zweiten Schließung von inzwischen über sechs Monaten war es uns sehr wichtig, diese Zeit nicht ergebnisfrei verstreichen zu lassen, sondern uns stattdessen stetig weiterzuentwickeln.

 

Der Dachgarten

Auf unserm Dachgarten pflanzen wir nun über 30 verschiedene Kräuter und Pflanzen an, von den bekanntesten wie Oregano und Salbei bis hin zu Scharfgabe, Berg- und Steinklee.

Und warum ein eigener Dachgarten? Wir möchten nachhaltiger arbeiten, die bisher bestellten Kressen und Pflänzchen sind oft klein und geschmacksarm, dazu fällt jedes Mal eine große Menge an Plastikmüll an. Diesen möchten wir vermeiden und uns gleichzeitig mit dem eigenen Anbau beschäftigen. Wir möchten lernen, wie verschiedene Pflanzen am besten behandelt werden, um so das perfekte Ergebnis zu bekommen, welches nicht nur schmückendes Beiwerk ist, sondern auch geschmacklich zu 100 % überzeugt. 


Die Wurmkisten

Ich möchte euch ebenfalls unsere neuen Teammitglieder vorstellen.

Um den Kreislauf der Wiederverwertung zu schließen, haben wir unsere eigenen Wurmkisten aufgebaut. Damit verarbeiten wir in Zukunft einen Großteil unserer Bioabfälle zu natürlichen Düngemitteln, welche wir wieder auf der Dachterrasse verwenden können.

Durch diese Einstellung hat unser Team ganz schnell die Marke von 2.000 Mitarbeitern gesprengt. Die neuen Würmer freuen sich in Zukunft über Gemüse- und Obstabfälle oder Kaffeereste.

So tragen auch die Kleinsten des GOLVET zum nachhaltigen Erfolg bei und geben alles! Gleichzeitig sparen wir auch hier durch einen geschlossenen Kreislauf eine Menge an Abfall ein.

Wir hoffen nun, Euch schnellstmöglich wieder bei uns begrüßen und mit den eigenen Kräutern im neuen Menü bekochen zu dürfen.

Euer GOLVET Team

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.